Detail view
Mb_017 Huldigungsblatt für Fürsterzbischof Johann Hugo von Orsbeck (1676 -1711) von Trier, 1708

Engraver unavailable
Inventor unavailable

1708

Radierung, H. 31 x Br. 35,5 cm, beschnitten. Dilettantischer Stich ohne Stecherangabe. Votant ist: J. C. Hiegell, Archiat. Trev. Inschrift: Eminentissimi et Reverendissimi Principis ac Domini, / D. Joannis Hugonis / Archi-Episcopi Trevirensis, S. R. I. Princ. El. Epis. Spir. & c. / Ardenti in Deum Pietati, Constanti in Imperium Fidelitati, Temperanti in Subditos Clementiae / Favente Caelo, Exigente Tempore. / In Eminentissima Vitae Exemplaris Pyramide / Annorum Centenarium Complendum, / Die XXX. Jan. Natali Ejus Sacro.

Ekklesia thront auf Wolken und hält das Porträtmedaillon des Fürsterzbischofs. Ein Putto bringt die mit Efeu umwundene Säule mit bekrönendem Doppeladler, Hinweis auf standhafte Regierung. Ein weiterer Putto weist das Wappen des Bischofs, Fama eilt voraus, um des Fürsten Ruhm in die Welt zu posaunen. Darunter erscheint Chronos als Pyramidenbauer. Diese besteht bereits aus 15 Steinen mit der eingeschriebenen römischen Zahl V, also handelt es sich um das vollendete 75. Lebensjahr des Bischofs. Vier Putti meißeln zudem an weiteren Lebenssteinen für die Lebenspyramide, weitere V werden eingeschlagen, die Architectura zirkelt an einem Pentagramm. Im Hintergrund vermerkt die Festarchitektur über dem Türsturz die Jahreszahl 1708. Damit handelt es sich bei diesem Blatt um eine private Geburtstagsgratulation zur 75. Jubelfeier des Geburtstagskindes Johannes Hugo von Orsbeck.

G. M. Lechner

Lit.: Franz J. Ronig (Hrsg.) Schatzkunst Trier, Trier 1984, Kat. Nr. 168, 169, 170 (Wappen des Fürsterzbischofs).

More sheets with the profile:
  • Genre » Huldigungsblatt
  • Iconography » Herrscher
  • Medium » Radierung

More sheets from the section:

Genre » Huldigungsblatt


More sheets from the section:

Iconography » Herrscher


More sheets from the section:

Medium » Radierung


More sheets from the exhibtion:

Catalogue title » Das Barocke Thesenblatt